Die neuen Helden: TV-Doku zur veränderten Vaterrolle

Bild des Benutzers chefredakteur
Gespeichert von chefredakteur am 27. Mai 2016
Vater mit Mutter und Kind im Kreißsaal

Die neuen Helden: TV-Doku zur veränderten Vaterrolle

VEREINBARKEIT

Viele Männer verbringen heute mehr Zeit mit ihren Kindern als noch die Generation davor. Sie gehen in Elternzeit und übernehmen Pflichten, die früher eine selbstverständliche Aufgabe der Mutter waren. Die WDR-Dokumentation „Väter – die neuen Helden“ fragt, wie sich das Männerbild wandelt, wenn „Vater sein“ nicht mehr nur „Ernährer sein“ bedeutet.

 

Auf das veränderte Selbstverständnis der Väter müssen Politik und Unternehmen reagieren. Die neuen Väter würden gerne Arbeitszeit gegen Familienzeit eintauschen und sind dafür bereit, weniger zu verdienen oder – zumindest vorübergehend – auf Karriere zu verzichten. Einige Unternehmen haben lernen müssen, dass ihre besten Mitarbeiter nur zu halten sind, wenn sie ihnen Angebote für ein familienfreundliches Arbeiten machen. Um beispielsweise mit flexiblen Arbeitszeitmodellen auch für Väter attraktiv zu bleiben, holen sich manche Firmen Unterstützung vom Hamburger Unternehmensberater Volker Baisch: Er zeigt, wie es Unternehmen und ihre Mitarbeiter schaffen, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ohne schlechtes Gewissen und ohne Angst um die Karriere zu gestalten.

Teil 1 der Dokumentation wurde am 11. Januar ausgestrahlt, der zweite am 18. Januar im WDR Fernsehen. Beide Teile der Dokumentation sind auch in der WDR-Mediathek abrufbar [WDR-Doku Teil 1 & WDR-Doku Teil 2].

(vaeter.nrw.de)

 

Text aktualisiert am 27.05.2016

IHRE MEINUNG IST GEFRAGTKommentare und Fragen

Please login to comment
Login/Register