Lesestoff für Papas, Opas und alle anderen

Bild des Benutzers chefred03
Gespeichert von chefred03 am 28. November 2016
Opa liest seiner Enkelin vor
28. November 2016

Lesestoff für Papas, Opas und alle anderen

Buchempfehlungen

Nachmittags mit Opa auf dem Sofa oder abends mit Papa im Bett – erst das richtige Buch im richtigen Moment macht die Vorlesestunde wirklich rund. Nicht jedes Buch passt zu jeder Stimmung und das Vorlesen macht besonders dann Spaß, wenn auch die Erwachsenen den Lesestoff mögen. Orientierung liefert seit 2011 die von Christian Meyn-Schwarze erstellte Papa-Liste mit Tipps und Rezensionen.

 

Die Auswahl auf dem deutschen Buchmarkt ist gewaltig: Jahr für Jahr werden rund 9.000 Kinder- und Jugendbücher neu herausgebracht. Wie findet man in dieser Menge das passende Buch für kleine oder große Kinder? Klar, bei Klassikern lohnt sich immer ein Blick auf die Helden der eigenen Kindheit. Mit der kleinen Raupe Nimmersatt, Pippi Langstrumpf, Jim Knopf oder dem Dschungelbuch haben Kinder unzählige glückliche Stunden verbracht. Bei neueren Büchern hilft der Gang zum gut sortierten Buchhandel. Die Profis vor Ort können mit einer kurzen Beschreibung des Kindes und seiner Vorlieben schon viel anfangen und haben häufig Volltreffer zur Hand.

Leseschätze für alle

Gerade Bücher, die vielleicht nur für einen kurzen Altersabschnitt interessant sind, müssen aber nicht unbedingt gekauft werden. In Stadtbibliotheken gibt es oft eine enorme Auswahl an Leihbüchern. Nur ist dort die Beratung etwas sparsamer. Für Väter, Opas, Onkels  – und natürlich alle anderen Lesewilligen, die gerne schon zu Hause das Angebot durchforsten möchten, gibt es eine jährlich anwachsende Liste mit Tipps und Empfehlungen: Die „Papa-Liste“ von Christian Meyn-Schwarze versammelt über 300 aktualisierte Rezensionen zu Bilderbüchern, Romanen, Comics, Ratgebern, Hörbüchern, Musikkassetten und Zeitschriften.

Zur besseren Orientierung ist die Liste in Rubriken wie dem Kindesalter eingeteilt. Beginnend mit Büchern für werdende Väter über Exemplare für Zweijährige und Kindergartenkinder. Es folgen empfehlenswerte Vorlese- und Erstlesebücher für Schulkinder und schließlich erste Romane für Jugendliche, in denen häufig ein Vater eine zentrale Rolle spielt. Auch eine thematisch Einordnung findet sich in der Liste: So gibt es Bücher, die sich mit schwierigen Situationen in Trennungsfamilien beschäftigen oder Bücher über Kinder mit alleinerziehenden Vätern. Und selbst für die Zielgruppe der leselustigen Großväter gibt es eine eigene Rubrik.
 
Die 160-seitige Leseliste von Christian Meyn-Schwarze gibt es hier als PDF-Datei zum Download.

IHRE MEINUNG IST GEFRAGTKommentare und Fragen

Please login to comment
Login/Register