Kath. Familienbildungsstätte Gronau

Inhalte und Ziele

Die Familienbildungsstätte Gronau ist eine staatlich anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung in katholischer Trägerschaft der Kirchengemeinde St. Antonius Gronau. Die Leistungen und Kursangebote unserer Einrichtung richten sich an Frauen, Männer und Kinder in unterschiedlichsten Lebensphasen und mit individuellen Bedürfnissen. Im Kontakt mit unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern und im Umgang der Mitarbeiter/innen untereinander fühlen wir uns von gegenseitigem Respekt, Toleranz, Verbindlichkeit, Menschlichkeit und Vertrauen getragen. Diese Grundhaltung ergibt sich aus einem christlichen Menschenbild, dem wir uns umfassend verpflichtet sehen. Zudem leiten wir unsere Bemühungen um Solidarität und soziale Gerechtigkeit aus den Wurzeln der Kath. Soziallehre ab. Die konkrete Umsetzung erfährt dieser Ansatz in einem differenzierten Bildungsangebot besonders für benachteiligte Gruppen unserer Gesellschaft, etwa Bildungsarbeit für Familien, Menschen mit Behinderungen, Selbsthilfegruppe, etc. Unsere pädagogische Arbeit richten wir an folgenden Grundsätzen aus: wir fördern einen Prozess des freiwilligen, lebenslangen Lernens, bei dem die Freude am Lernen und die persönliche Kreativität jedes/jeder einzelnen einen hohen Stellenwert hat, ein ganzheitliches und erfahrungsorientiertes Lernkonzept zur Anwendung gelangt, die Gestaltung von Beziehungen in der Begegnung von Menschen eine zentrale Rolle spielt, womit Menschen befähigt werden, ihre Kompetenzen zu entfalten und zu entwickeln und befähigen Menschen durch Hilfe zur Selbsthilfe eigenverantwortliches Handeln in ihrem Leben zu praktizieren. Um diese Ziele nachhaltig umsetzen zu können legen wir großen Wert auf eine regelmäßige und kontinuierliche Fortbildung aller haupt- und nebenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, eine qualifizierte und kompetente Leitung unserer Bildungsangebote, eine Ausstattung des Hauses, die ein Lernen in freundlicher Atmosphäre gut ausgestatteten, großzügigen Räumen möglich macht. Das Team der Familienbildungsstätte setzt sich zusammen aus qualifizierten, engagierten und motivierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen. Unsere Zusammenarbeit im Haus organisieren wir auf der Grundlage von gegenseitiger, umfassender Information und Transparenz, einer Kommunikation auf gleicher Augenhöhe, einem gegenseitigen Vertrauen, einer Kultur der Fehlerfreundlichkeit, Geben und Annehmen von konstruktiver Kritik und dem Zulassen und Austragen von Konflikten. Um das Ziel unserer Gemeinwohlorientierung zu erreichen, kooperieren wir mit unterschiedlichen Partnern aus pädagogischen, psychosozialen und medizinischen Arbeitsfeldern ebenso wie mit Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft. Unser Ziel ist es, die Erfolgreiche Arbeit der vergangenen 25 Jahre weiter zu führen, die erreichte Qualität zu sichern und auszubauen. Dabei berücksichtigen wir gesellschaftliche Veränderungen und tragen ihnen durch innovative Angebote Rechnung. Dieses Leitbild ist das Ergebnis eines offenen Prozesses innerhalb des Teams der Familienbildungsstätte Gronau. Wir betrachten diesen Prozess mit der schriftlichen Formulierung unserer Grundsätze nicht als beendet. Vielmehr sehen wir uns auf einem gemeinsamen Weg, die gewonnenen Grundsätze regelmäßig zu reflektieren und den ständigen Veränderungen unserer Einrichtung angemessen anzupassen.

Angebote:

  • Partnerschaft-Ehe Familie
  • Pädagogik
  • PEKIP-Kurse
  • Eltern-Baby-Gruppen
  • Eltern-Kind-Gruppen
  • Turnen mit Kindern
  • Treffpunkt Spielgruppe

Spezielle Angebote für Väter:

  • Vater sein nach Trennung und Scheidung

Informationen zum Angebot


Laufzeit: fortlaufend
Angebotstyp: Beratung, Freizeit, Vätergruppe
Zielgruppe: sonstige

Kontaktdaten & Link


Leitung
Lisa Rotert
Laubstiege 15
48599 Gronau

02562/93950
02562/939595 (Fax)
fbs-gronau@bistum-muenster.de