Kath. Familienbildungsstätte Marl e.V.

Inhalte und Ziele

Die kath. Familienbildungsstätte ist eine nach dem Weiterbildungsgesetz Nordrhein-Westfalen anerkannte Einrichtung der Erwachsenenbildung in Trägerschaft eines eingetragenen Vereins. Sie wurde 1955 gegründet. Wir verstehen uns als Begegnungsstätte, welche offen ist für alle Menschen in den unterschiedlichsten Lebensformen: ob verheiratet oder unverheiratet, mit Partner/ Partnerin, alleinlebend oder mit Kindern, Enkelkindern, Großeltern, Eltern, ... Mit unserem Seminar- und Kursangebot stehen wir für qualifizierte, menschennahe, aktuelle Bildungsveranstaltungen. Pro Jahr bieten wir etwa 400 Kurse und Seminare in den unterschiedlichsten Sachbereichen an. An den Veranstaltungen nehmen etwa 3400 Frauen und Männer sowie 900 Kinder teil. Eltern-Kind-Gruppen - PEKiP - Miniclub - Maxiclub - Rhythmik - Elternbildung - "Unser Kind kommt in die Schule, was n(t)un?" - "Spielen ist viel mehr als Lernen" - Trotzphase oder "Hilfe, das Ich meines Kindes" - Grenzen setzen - Pubertät - ja bitte - Bewerberseminar für angehende Pflege- und Adoptiveltern.

Fragen Sie auch nach Angeboten speziell für Väter!

Informationen zum Angebot


Laufzeit: fortlaufend
Angebotstyp: Beratung, Bildung, Freizeit, Vätergruppe
Zielgruppe: sonstige

Kontaktdaten & Link


Dipl.-Theologin Brigitte Siefert (Leitung der Einrichtung)
Bergstraße 117
45770 Marl

02365-33378
02365-34192 (Fax)
fbs-marl@bistum-muenster.de