Gesund und produktiv bleiben trotz Trennungsstreit um Kinder

Bild des Benutzers chefredakteur
Gespeichert von chefredakteur am 29. September 2021

Gesund und produktiv bleiben trotz Trennungsstreit um Kinder

Die Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. lädt zur Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein

Wann:
25. Oktober 2021
Wo:
online
Von:
Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V.
Uhr:
15.00 Uhr
-
16.00 Uhr
 

Wann?

25. Oktober 2021

Wo?   

online

Darum geht´s

Trennung ist der Endpunkt einer Beziehungskrise mit enttäuschten, weil nicht kommunizierten Erwartungen. Wut über das Ende paaren sich mit Angst um den Verlust der Kinder. Männer erleben sich in solchen Situationen nicht selten als benachteiligt und hilflos. Mitunter geraten sie in reflexartige Verhaltensmuster, welche die Eskalation und die psychische Belastung weiter verstärken. Auch während der Arbeitszeit gelingt es ihnen kaum, die Krise auszublenden. Fokussiert auf den Konflikt, werden Lösungsoptionen nicht erkannt. Im Betrieblichen Gesundheitsmanagement sind solche Krisen schwer zu adressieren, da sie meist verborgen bleiben. Dabei kann es für den Erhalt der psychischen Gesundheit von Männern und Vätern wichtig sein, frühzeitig Lösungen wie Beratung, Mediation oder Coaching aufzuzeigen.

Gerichtsverfahren bedeuten oft eine Erweiterung der existenziellen Drucksituation, vor allem, wenn man sich fremdbestimmt behandelt, ja ausgeliefert fühlt. Es muss ein individuell adäquater Weg gefunden werden, der aus dem Teufelskreis herausführt, statt seelisch und körperlich krank zu machen. Im Vortrag wird aufgezeigt, welche Handlungsmöglichkeiten bestehen und wie man diese von Trennungssituationen betroffenen Männern und Vätern aufzeigen kann.

Jan Hüfner ist zertifizierter Mediator, systemischer Berater und Coach. Er arbeitet mit Trennungseltern und vertritt seit vielen Jahren als Verfahrensbeistand die Interessen von Kindern vor Gericht streitender Eltern. Er hinterfragt die gegebenen Rahmenbedingungen und diskutiert zugleich die spezifischen Herausforderungen und Chancen von berufstätigen Trennungseltern/-vätern vor dem Hintergrund des kulturellen Wandels in Familie und Arbeitswelt.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Relevante

Pressemitteilungen

Mehr dazu auf

vaeter.nrw

Navigation

Starke Väter

Weitere

Informationen

KEINE ERGEBNISSE

Links

zum Thema

Downloads

zum Thema

KEINE ERGEBNISSE

Links

ZUM THEMA