Väter machen Dampf für gutes Essen in Kita und Schule

Bild des Benutzers Verena Schmidt
Gespeichert von Verena Schmidt am 22. März 2018
Mädchen im Sommerkleid beißt in ein Stück Wassermelone
22. März 2018

Väter machen Dampf für gutes Essen in Kita und Schule

Pizza, Paprika, Pellkartoffel: Wie abwechslungsreich ist eigentlich das Essen meines Kindes in Kindertagesstätte (Kita) oder Schule? Mit einem Online-Speiseplancheck auf der Aktionswebsite „Macht Dampf!“ erhalten Väter direkt die Antwort auf diese wichtige Frage und bei Bedarf praktische Tipps für Veränderungen gleich dazu.

 

Eine vollwertige Ernährung ist sowohl für die gesunde Entwicklung als auch für die Lernerfolge von Kindern elementar. Der Blick auf den Speiseplan der Kita oder Schule lohnt sich also. Wie ausgewogen ist das angebotene Essen? Dürfen auch die Lieblingsgerichte der Kinder wie Pommes oder Pizza im Ernährungsplan stehen?

Volldampf voraus!

Väter, die sich für eine gute Ernährung ihres Kindes auch außerhalb der eigenen vier Wände einsetzen möchten, bekommen durch die Kampagne „Macht Dampf!“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Unterstützung. Auf der Aktionsseite www.macht-dampf.de finden sie kompakt aufbereitete Basis-Informationen rund um das Thema vollwertige Ernährung. Beim Online-Speiseplancheck zeigt sich nach wenigen Klicks eine Tendenz, wie abwechslungsreich das angebotene Essen für die Kinder ist. Als Grundlage für die Bewertung dient die Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Sie hat einfach umzusetzende Qualitätsstandards für eine ausgewogene und vollwertige Kita- bzw. Schulverpflegung definiert. Väter können nach dem Kurztest einschätzen, ob alles okay ist oder in welchen Bereichen es Verbesserungsbedarf gibt. Für einen umfassenden Überblick wird zusätzlich empfohlen, für vier Wochen einen Essenskalender zu führen: Was gibt es zu essen? War es noch warm oder frisch? War es appetitlich? Wie gut hat es geschmeckt?

Kurswechsel: Veränderungen bewirken

Wenn Väter auf Grundlage des Qualitätschecks Veränderungen wünschen, unterstützt sie die Kampagnenseite dabei, Schritt für Schritt zu einer guten Lösung zu kommen. Wichtig ist, dass alle Beteiligten mit im Boot sind – die Kita-Leitung, die Erzieherinnen und Erzieher, andere Eltern und natürlich diejenigen, die für das Essen zuständig sind, zum Beispiel das Küchenpersonal oder Catering-Unternehmen. Unterlagen zum Qualitätscheck, Musteranschreiben und Tipps zur Gesprächsgestaltung mit den Verantwortlichen stehen auf der Website zur Verfügung. Zahlreiche Erfolgsbeispiele zeigen, wo und wie bereits „ordentlich Dampf gemacht“ wurde und welche Verbesserungen dadurch erzielt werden konnten.

Hintergrundinformation zum DGE-Qualitätsstandard

„Macht Dampf !“ baut auf den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) auf. Auf der Grundlage von wissenschaftlichen Empfehlungen zur Ernährung von Kindern in Kita und Schule definieren die Standards, was eine vollwertige Verpflegung ausmacht, welche Lebensmittel wie häufig verwendet und wie diese zubereitet werden sollten. Wichtige Grundsätze sind:

  • Die Verpflegung entspricht einem vollwertigen Angebot und leistet täglich einen Beitrag zur Gesundheitsförderung.
  • Der Speiseplan bietet durch ein abwechslungsreiches Lebensmittelangebot eine große Geschmacksvielfalt.
  • Nicht ausschließlich „gesund“ sondern „lecker“ – es gibt keine Verbote auf den Tellern. Essen soll Spaß machen und ein Genuss sein.
  • Die Kinder werden in die Speiseplanung mit einbezogen und somit findet sich auch regelmäßig das Lieblingsessen des Nachwuchses auf dem Teller. 

Neben der sorgfältigen Speisenauswahl und -zubereitung spielt auch das Umfeld der Mahlzeiten eine wichtige Rolle. Eine positive Atmosphäre beim Essen ist neben der Speise selbst wichtigstes Kriterium. Diese entsteht durch eine kindgerechte Einrichtung der Essensräume, schön eingedeckte Tische, feste Essenszeiten und klare Tischregeln. Im Alter zwischen zwei und sechs Jahren lernen Kinder vor allem durch Imitation und Vorbilder. Deshalb ist die Essensbegleitung durch pädagogische Fachkräfte, die mit Freude und Genuss an den Mahlzeiten teilnehmen, ein gutes Beispiel für die Kinder.

Zuhause mitmachen

Spaß am Essen und das Bewusstsein für Ernährung fängt in der Familie an. Nutzen Sie die Chance und checken Sie Ihre Ess- und Tischgewohnheiten auch zu Hause. Das gemeinsame Zubereiten von Speisen kann viel Freude bereiten, mit einer guten Stimmung am Tisch lässt sich das Essen doppelt genießen. Ihnen fehlen noch Rezeptideen? Diese finden Sie auf der Website ebenso wie ein unterhaltsames Quiz, bei dem Vater und Kind gemeinsam ihren Wissensstand zum Thema Ernährung testen können. Das Angebot von „Macht Dampf!“ bietet außerdem mit Magazinen und mit einem umfassenden Frage- und Antwort-Bereich noch viel mehr zum Lernen und Entdecken rund um abwechslungsreiches Essen. Viel Spaß beim Ausprobieren!
 

IHRE MEINUNG IST GEFRAGTKommentare und Fragen

Please login to comment
Login/Register