Tour de NRW – Natur, Rock & Wasserwerk

Bild des Benutzers chefredakteur
Gespeichert von chefredakteur am 8. Juni 2016
Kinder laufen durch einen Park
12. Juli 2016

Tour de NRW – Natur, Rock & Wasserwerk

Tipps

Ferien! Viel Zeit für Spiel und Spaß in Nordrhein-Westfalen. Nach dem Motto "ohne Moos was los" hat vaeter.nrw Ideen zusammengetragen, die den Urlaub vor der Haustür zum Erlebnis machen.

 

Unsere Mission: Ferienhighlights in Nordrhein-Westfalen suchen, die nichts oder wenig kosten. Auf unserem Ausflugsplan stehen schon folgende Aktivitäten:

Arnsberg mit Infos vom Handy

Im Internet stießen wir auf einen ungewöhnliche Service der Stadt Arnsberg im Hochsauerland. Über eine Festnetznummer oder per Internet gibt es jeweils einen kleinen Einspieler zu den 26 wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Beim Arnsberg-Rundgang wird dann das Handy zu unserem Reiseführer. (Infos unter: www.arnsberg.tomis.mobi). So bekommen wir eine audiogeführte Stadtbesichtigung – sicherlich mit vielen neuen Eindrücken.

Picknick im Inselpark

Natürlich rechnen wir mit schönem Wetter: Dann soll es mit vollem Picknickkorb nach Gronau zum Inselpark, dem ehemaligen Landesgartenschaugelände, gehen. Wir freuen uns schon auf die Wasserspiele, die es dort geben soll. Die Kinder packen die Inliner oder das Board ein, für die Skaterbahn.

Baden am Sandstrand in Haltern am See

Da waren wir platt: Hier bei uns in Nordrhein-Westfalen gibt es großzügige Badestrände mit echtem Sand. Zwischen Ruhrgebiet und Münsterland besuchen wir den Stausee in Haltern am See. Wir werden schauen, ob der Strand am Silbersee II hält, was er verspricht.

Radeln, was die Beine hergeben

Aufs Rad schwingen wollen wir uns auch. Die Route stellen wir uns kurzfristig, je nach Lust und Wettervorhersage, unter www.radroutenplaner.nrw.de zusammen.

Besuch im Wasserwerk

Münster hat vier Wasserwerke. Für Gruppen gibt es dort nach Anmeldung Führungen. Jetzt fragen wir bei Freunden und Bekannten, ob sie nicht Lust haben mitzukommen.

Rock in den Bonner Rheinauen

Im Juli geht es nach Bonn. In den dortigen Rheinauen gibt es an vielen Sommerwochenenden Musik von Rock bis Pop unter freiem Himmel, Kleinkunst, Flohmärkte und eine entspannte Atmosphäre.

Feuerwerk muss sein...

...meinen die Kinder. Mal sehen, wo wir fündig werden. Vielleicht reisen wir zu den "Kölner Lichtern" an oder wir suchen hier in der Umgebung.

Natur pur im Nationalpark Eifel

Wir begegnen dem wilden Wald, suchen Tierspuren und erfahren Spannendes über Baumfreunde und Zauberkräuter: Während der Sommerferienwochen sind Dienstage und Donnerstage kostenloser Familientage im Naturpark Eifel. Unter www.kinder.nationalpark-eifel.de nachschauen und anmelden.


vaeter.nrw wünscht Ihnen schöne Ferien!

Aktualisiert am 24. April 2017

IHRE MEINUNG IST GEFRAGTKommentare und Fragen

Please login to comment
Login/Register